www.rasensamen.net - Tipps zum Rasen: Rasenpflege

Rasenpflege richtig gemacht!

Wie man seinen Rasen richtig pflegt hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier sind vor allem die verwendeten Rasengräser bei der Rasenansaat, die gewünschte Nutzung (Sportrasen, Spielrasen, Zierrasen, Parkplatzrasen, Schattenrasen, etc.) und die Standortfaktoren (Boden, Licht, Klima, etc.) zu beachten.

Des Weiteren unterscheidet man zwischen der regelmäßigen Rasenpflege (RP) und der Bedarfsrasenpflege.

Zur regelmäßigen RP (Entwicklungspflege/Unterhaltungspflege) gehört:

  • Rasenmähen
  • Rasenbewässerung (~-beregnung)
  • Rasendüngung

Die Bedarfsrasenpflege (Regenerationspflege/Rasenregeneration) umfasst Maßnahmen die nur unter bestimmten Umständen zur Anwendung kommen:

  • Vertikutieren bei Rasenfilz oder spez. Rasenkrankheiten
  • Aerifizieren und Besanden bei Bodenverdichtungen im oberflächennahen Bereich, sehr starkem Regenwurmbefall (mit gebrochener Lava) etc., Abmagern sehr "fetter" Rasentragschichten, in Verbindung mit dem Besanden zum Bodenaustausch etc.
  • Tiefenlockern bei tiefgründigen Verdichtungen
  • Nachsaat zur Bestandsverbesserung der Rasengräser und bei Kahlstellen (beispielsweise durch Rasenkrankheiten oder zu intensive Nutzung)
  • Bodenverbesserung/Bodenaustausch

Werbung:

Top-Rasensamen in Profiqualität günstig online einkaufen bei www.duenger.tv


Rasendünger - kaufen, wo die Rasenprofis kaufen: www.duenger.tv


Professionelles suchmaschinen- optimiertes Webdesign für Unternehmen und Privatkunden von www.wildbilly.de


Ihre Werbung hier?